News-Nachrichten
Top-Innovator 2016

arxes-tolina gehört zu den TOP 100

Unternehmen aus Berlin schafft es in Deutschlands Innovationselite

Zum 23. Mal werden die TOP 100 der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet. Die arxes-tolina GmbH gehört in diesem Jahr zu dieser Innovationselite. Das Unternehmen aus Berlin nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, ehrt den Top-Innovator im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits am 24. Juni in Essen.

Insbesondere beim Innovationsmarketing geht der Berliner Top-Innovator arxes-tolina GmbH neue Wege. So hat das 2002 gegründete Systemhaus spezielle Kundenbeiräte eingerichtet, die regelmäßig Anregungen aus der täglichen Praxis einbringen. „Die Mitglieder sind sehr engagiert und helfen uns entscheidend, Innovationen in ihrem Sinn zu entwickeln und so neue Wege zu gehen“, sagt Geschäftsführer Dr. Peter Heilmann, „denn die Anforderungen sind oft sehr komplex“. Das Gremium entscheidet zum Schluss ganz demokratisch per Mehrheitsbeschluss darüber, welche Wünsche schließlich erfüllt werden.

Das Unternehmen mit knapp 300 Beschäftigten ist mit drei Bereichen (Software-Entwicklung, IT-Infrastrukturlösungen und Engineering) breit aufgestellt. Im Portfolio des TOP 100-Unternehmens finden sich etwa eine Pfändungssoftware für Banken, aber auch der „Kita-Planer 2“, der Träger von Kindertagesstätten dabei unterstützt, das Problem der Mehrfachanmeldungen in den Griff zu bekommen.

Eine weitere Erfolgsgeschichte kommt aus dem Geschäftsfeld Engineering. In enger Zusammenarbeit mit Kunden und weiteren externen Partnern entwickelte das Systemhaus eine Vorrichtung zum Auffinden von Längs- und Querrissen in hohlgebohrten Radsatzwellen von Hochgeschwindigkeitszügen. „Mit dieser neuen vollautomatisierten Ultraschall-Anlage, die nahezu wartungsfrei ist und auch beschichtete Radsätze und Vollwellen prüfen kann, haben wir die Marktführerschaft in der Vollwellenprüfung für Bahnunternehmen übernommen“, berichtet Dr. Heilmann stolz. Damit haben die Berliner auch den chinesischen Markt überzeugt und eine Niederlassung in Shanghai eröffnet. Der Grundsatz „Kein Produkt ohne Pilotkunden“ hat sich somit erneut bezahlt gemacht.

Über 4.000 Unternehmen interessierten sich in diesem Jahr für eine Teilnahme an TOP 100. 284 von ihnen erreichten die Finalrunde. 238 schafften schließlich den Sprung in die TOP 100 (maximal 100 in jeder der drei Größenklassen).

TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke vom Institut für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.